Eine Website, die für Sie arbeitet

hahnsinn – Büro für Webdesign & Branding

4.9
(38)

Ähnlich zu einem Mitarbeiter arbeitet eine Website für Sie – aber nur, wenn sie richtig umgesetzt ist. Dann bietet Ihnen Ihre Internetseite eine großartige Möglichkeit, um die Zielgruppe auf Ihr Angebot aufmerksam zu machen und noch viel mehr.
Das Beste: Websites arbeiten nicht nur zu bestimmten Zeiten, sondern rund um die Uhr.

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Arbeit eine Website Ihnen abnimmt und wie Ihnen das gelingen kann.

Was möchten Ihre Nutzer?

Eine Website überzeugt nur, wenn der Nutzer mit seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt steht. Denn dann wird er sich gerne mit Ihren Inhalten auseinandersetzen und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass aus dem User ein Kunde wird.

Aber was möchten Ihre Nutzer?

Das ist im Grunde ganz einfach: Sie erwarten Benutzerfreundlichkeit und Mehrwert.

Das bedeutet konkret:

  • Die Website muss intuitiv bedienbar sein.
  • Die Funktionen sollten fehlerfrei sein.
  • Die Inhalte sollten alle Fragen beantworten.
  • Alle Inhalte sollten schnell auffindbar sein.
  • Die Ladezeit sollte möglichst kurz ausfallen.

Heutzutage haben die Nutzer hohe Erwartungen an eine Website. Werden diese nicht erfüllt, springen sie ab und suchen die Informationen auf einer konkurrierenden Internetseite. Um den Nutzer auf der Seite zu halten und Kunden zu gewinnen, hat sich das Webdesign in den letzten Jahren immer mehr auf eine gute User Experience fokussiert.

Was ist User Experience? Unter User Experience (kurz: UX) versteht man ein uneingeschränkt positives Benutzererlebnis. Um die Kundenbedürfnisse zu erfüllen, setzt sich eine nutzerzentrierte Website aus Design, Technik und Inhalten zusammen, die psychologisch auf die Interessen der Wunschkunden ausgerichtet sind.

Was passiert, wenn Sie die UX nicht beachten

Wenn Sie ein neues Website-Projekt beginnen, sollten Sie sich zuerst über Ihre Ziele im Klaren sein. Welche Ziele möchten Sie mit Ihrer Website erreichen? Welche Unternehmensziele verfolgen Sie?

Das ist aber nur die eine Seite.

Auf der anderen Seite stehen die Benutzerziele. Hinter jedem User steckt schließlich ein Mensch, der aus einem bestimmten Grund auf Ihre Seite gelangt. Erfüllen Sie diese Ziele nicht, wird Ihre Website Ihnen auch nicht dabei helfen können, Ihre Unternehmensziele zu erreichen.

Eine Website, die für Sie arbeitet 1
Professionelle Websites haben ein modernes Design, nützliche Inhalte und sind jederzeit gut bedienbar.

An diesem Punkt kommt die User Experience ins Spiel.

Mit einer gelungenen UX profitiert Ihr Unternehmen davon, wenn der Benutzer sein Ziel erreicht.

Im Umkehrschluss bedeutet das: Wenn diese beiden Ziele nicht aufeinander abgestimmt sind – und Sie die UX nicht beachten – gelangen die User entweder an ihr Ziel, ohne dem Unternehmen zu helfen (viele Nutzer, kein Erfolg), oder die User gelangen nicht an ihr Ziel und der Erfolg bleibt ebenfalls aus (keine Nutzer, kein Erfolg).

Von diesen Faktoren hängt Ihr Website-Erfolg ab

Eine gute User Experience-Strategie setzt sich zusammen aus folgenden Punkten:

  • Unternehmensziele
  • Nutzerbedürfnisse
  • Design & Ästhetik
  • Technik

Diese Aspekte können jeweils noch in einzelne Teilbereiche untergliedert werden. Die wichtigsten finden Sie hier:

Unternehmensziele
Arbeiten Sie die Ziele aus, die eine Website für Ihr Unternehmen erfüllen soll. In welche Richtung soll sich das Unternehmen entwickeln? Welche Angebote stehen im Mittelpunkt? An welchen Messwerten machen Sie den Erfolg fest?

Nutzerbedürfnisse
Hinterfragen Sie die Bedürfnisse Ihrer Nutzer. Wieso ist die Zielgruppe auf der Suche nach Ihrem Angebot? Was hält sie von einem Kauf ab? Wie verbessert sich ihr Alltag durch das Produkt?
Erfahren Sie hier mehr über den Weg zu einer nutzerzentrierten Website.

Usability
Entscheidend für eine nutzerzentrierte Website ist, dass der Nutzer diese bedienen kann. So findet er leicht einen Zugang zu Ihren Inhalten und kann bestenfalls mit wenigen Klicks einen Kauf abschließen oder eine Anfrage absenden. Usability bedeutet auch, dass die Website an verschiedenen Endgeräten einwandfrei ausgespielt wird.

Informationsarchitektur
Arbeiten Sie eine ausführliche Content-Strategie aus. Welche Inhalte benötigt Ihre Zielgruppe? Welche Informationen bewegen sie zu einem Kauf? Wie sollten die Inhalte strukturiert und gestaltet sein? Wichtige Inhalte werden so platziert, dass diese direkt erreichbar sind.

Customer Journey
Bedenken Sie, dass die wenigsten Nutzer direkt auf Ihre Angebotsseite gelangen. Meistens haben sie bis dahin schon einen weiteren Weg durch das Internet zurückgelegt – vielleicht sogar über verschiedene Plattformen und soziale Netzwerke. Liefern Sie den Nutzern die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit. Verschaffen Sie sich dafür einmal einen Überblick, über welchen Weg Nutzer auf Ihre Seite gelangen können.

Visuelle Hierarchie und Design
Mit einem gelungenen Design und einer nachvollziehbaren visuellen Hierarchie wirkt Ihre Website ansprechend. Dabei ist zweitranging, ob sie Ihnen optisch gefällt. Vor allem Ihre Zielgruppe muss sich durch die Farben, Schriften und den Aufbau angesprochen fühlen. Deshalb entwirft der Webdesigner diese Elemente alle auf Basis einer ausführlichen Zielgruppenanalyse.

Technische Umsetzung
Die Website sollte technisch einwandfrei funktionieren. Fehlfunktionen und Bugs stören den Nutzer und ergeben kein professionelles Gesamtbild. Die Website sollte deshalb gründlich geprüft und regelmäßig aktualisiert werden. Gerade bei Formularen, Links oder Animationen lohnen sich regelmäßige Tests.

Lesbarkeit
Achten Sie darauf, dass Ihre Inhalte gut lesbar sind. Kontraste, Schriftgrößen und Abstände tragen zu einer guten Lesbarkeit bei. Es ist hilfreich, unterschiedliche Schriftgrößen für verschiedene Bildschirmgrößen einzustellen. Wichtige Inhalte können Sie größer darstellen als unwichtigere, um den Blick Ihrer Nutzer bewusst zu lenken.

Eine Website, die für Sie arbeitet 2

Wie die Website für Sie arbeiten kann

Eine Website kann ganz unterschiedliche Ziele für Sie erfüllen. Am besten definieren Sie nicht nur ein großes Ziel, sondern mehrere Einzelziele. Diese sind die Basis für Ihre Markenstrategie.

Mehr darüber, wie Sie Website-Ziele definieren, lesen Sie hier: Website-Ziele definieren – Eine Anleitung mit vielen Beispielen.

Folgende Aufgaben nimmt Ihnen eine nutzerzentrierte Website ab:

Positionierung zeigen
Mit einer eindeutigen Positionierung finden Sie heraus, wen Sie ansprechen möchten und wie Sie das am besten erreichen. Mit einem starken Branding – also Farben, Schriften, Logos, sprachlichen Besonderheiten und mehr – spiegelt Ihre Website Ihre Positionierung wider.

Lösungen und Mehrwert anbieten
Die meisten Menschen sind online auf der Suche nach einer Lösung für ein mehr oder weniger akutes Problem. Wenn Ihre Website diese Lösung anbietet, wird aus dem Nutzer ein Interessent. Um herauszufinden, welche Probleme Ihre Zielgruppe beschäftigen, können Sie Interviews, Umfragen und Tests durchführen oder in Foren, Suchmaschinen und sozialen Netzwerken recherchieren.

Responsive Webdesign für die Bunsen Gesellschaft, Frankfurt
Neue Kunden finden, bestehenden Kunden binden – das sind nur zwei mögliche Ziele, die eine Website für sie erreichen kann.

Neukundengewinnung
Auf einer Website können Sie überzeugende Angebotsseiten einbinden, die Ihre Interessenten strategisch dazu bewegen, bei Ihnen Kunde zu werden. Aber auch die persönlichen Inhalte über Sie und Ihr Unternehmen ziehen neue Kunden an. Durch Suchmaschinenoptimierung wird Ihre Website zu relevanten Suchanfragen möglichst weit oben bei Google & Co. ausgespielt und gewinnt neue Kunden für Sie.

Produkte und Leistungen präsentieren
Auf Ihrer Website können Sie alle Informationen zu Ihren Produkten und Dienstleistungen anbieten, die Ihre Kunden benötigen. Informieren Sie sich vorab, welche Fragen sich Interessenten womöglich zu Ihrem Angebot stellen. Räumen Sie mit nutzerzentrierten Inhalten alle Zweifel aus dem Weg. Gleichzeitig ist eine Website eine hervorragende Möglichkeit, um Ihr Angebot zugänglich zu machen. Mit Bildern und Videos gewinnt der Nutzer einen guten Eindruck.

Starkes Markenbild
Wenn Sie auf mehreren Kanälen präsent sind, sollten Sie auf ein einheitliches Branding achten. Das bedeutet, dass sich Ihre Farben, Schriften und Bildsprache durch alle Medien zieht. Wenn Sie dies richtig umsetzen, trägt Ihre Website zu einem starken Markenbild bei, das im Kopf bleibt und sich klar von der Konkurrenz abhebt.

Kundenbindung
Denken Sie auch an die Kunden, die bereits bei Ihnen gekauft haben. Auf Ihrer Website können Sie Ihnen bspw. mit einem Blog hilfreiche Inhalte zu Ihrem Angebot zur Verfügung stellen und sie auf neue Angebote hinweisen. So stärken Sie die Kundenbindung und gewinnen Ihre Käufer zurück.

Vertrauen aufbauen
Eine professionelle Website schafft Vertrauen. Sie können Bewertungen, Referenzen und Siegel einbauen, die für zufriedene Kunden und Erfahrung sprechen. Funktioniert Ihre Website technisch einwandfrei, stärkt das ebenfalls das Vertrauen und zeugt von Qualität.

Sichtbarkeit
Es gibt viele Wege, um online mit dem eigenen Unternehmen sichtbar zu werden. Eine Website ist wohl die nachhaltigste Möglichkeit. Wenn Sie sich die Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) zunutze machen, können Sie hohe Positionen auf den Suchergebnisseiten erzielen. Je besser sich Ihr Ranking entwickelt, umso mehr Nutzer gelangen auf Ihre Seite. Hat sich Ihre Website einmal gute Positionen gesichert, bleiben diese in der Regel langfristig bestehen – sofern die Website weiterhin einwandfrei funktioniert.

Emotionen
Unsere Kaufentscheidungen basieren auf Emotionen. Eine starke Marke erzeugt diese Emotionen und weckt das Gefühl, ein Produkt unbedingt haben zu wollen. Ihre Website kann die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Zielgruppe erfüllen und Ihr Angebot auf einer emotionalen Ebene verkaufen.

Kosten senken
Gerade im Service-Bereich wiederholen sich viele Kundenanfragen. Damit Ihre Mitarbeiter keine Zeit damit verschwenden, diese Anfragen immer wieder zu beantworten, können Sie auf Ihrer Website einen Bereich mit häufigen Fragen und Antworten einbauen. Damit sparen Sie sich Zeit bei alltäglichen Arbeitsabläufen und senken somit Ihre Kosten.

Eine Website, die für Sie arbeitet 3

Der Prozess: So schaffen wir eine Website, die für Sie arbeitet

Natürlich ist jedes Website-Projekt individuell und bietet viel Gestaltungsspielraum. Die groben Abläufe sind jedoch immer gleich und bieten Struktur:

Analyse und Konzept-Entwicklung
Ein ausgeklügeltes Konzept ist die Basis jeder erfolgreichen Website. Deshalb erarbeiten Webdesigner und Kunde zunächst die Ziele. Dabei werfen wir einen Blick auf das Unternehmen und seine Angebote. Was ist der aktuelle Stand und was möchten Sie konkret erreichen? Außerdem wird die Konkurrenz bzw. die Branche einmal unter die Lupe genommen, um herauszufinden, welche Entwicklungen aktuell stattfinden.

Eine Website, die für Sie arbeitet 4
Ein gutes Konzept ist die Basis einer Website, die für sie arbeitet.

Inhalts- und Designerstellung
Als nächstes wird eine klare Content-Strategie erarbeitet, die die Zielgruppe anspricht. In dieser Phase werden die Bedürfnisse der Nutzer analysiert. Welche Inhalte werden zu welchem Zeitpunkt und in welcher Form benötigt? Davon ausgehend können die Inhalte erstellt und Keywords definiert werden. Anschließend wird ein hochwertiges Webdesign mit Wiedererkennungswert kreiert.

Technische Umsetzung
Mit den Inhalten und dem neuen Design wird die Website nun technisch umgesetzt. Im Fokus: die User Experience. In diesem Schritt geht es darum, dass sich die Website verschiedenen Bildschirmgrößen flexibel anpassen kann, dass sie eine schnelle Ladezeit hat und ideal auf die Nutzerbedürfnisse reagiert.

Eine Website, die für Sie arbeitet 5
Moderne Websites, arbeiten für sie und schaffen somit auch direkt Unternehmenswerte.

Lassen Sie Ihre Website für sich arbeiten

Auch wenn nahezu jedes Unternehmen heutzutage über eine eigene Website verfügt, bedeutet das nicht, dass jede Internetseite für Sie arbeitet. Damit sie das tut und die Basis all Ihrer künftigen Kommunikations- und Vermarktungsmaßnahmen ist, braucht es eine strukturierte und hochwertige Umsetzung. Mit zielgruppenrelevanten Inhalten und einem benutzerfreundlichen Design erzeugen Sie mehr Interaktion, mehr Anfragen und langfristig höhere Umsätze.

Wenn Sie sich bereits dazu entschieden haben, Ihre Website für sich arbeiten zu lassen, freue ich mich über Ihre Nachricht!

Bisherige Bewertungen (38): 4.9 von 5 Sternen

Website-Konzept

Wie Sie die Potentiale
Ihrer Website erkennen!

Gerne helfe ich Ihnen bei der Umsetzung Ihres Website-Projektes, um zusammen etwas Großes zu schaffen!

Laden Sie sich die PDF-Datei herunter. Hier finden Sie alle wichtigen Erstinformationen. Und wenn Sie dann noch mehr wissen wollen oder Interesse an einer Zusammenarbeit haben, nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf: